UllsteinBild (16/299)

Add to Lightbox Download
< Prev Next >
Bis zu 2500 Anhaenger der Rechtspartei "Alternative fuer Deutschland" (AfD) versammelten sich am Samstag den 7. November 2015 in Berlin zu einer Demonstration. Sie protestierten gegen die Fluechtlingspolitik der Bundesregierung und forderten "Merkel muss weg". Die Demonstration sollte der Abschluss einer sog. "Herbstoffensive" sein, zu der urspruenglich 10.000 Teilnehmer angekuendigt waren.<br />
Mehrere tausend Menschen protestierten gegen den Aufmarsch der Rechten und versuchten an verschiedenen Stellen die Route zu blockieren. Gruppen von AfD-Anhaengern wurden von der Polizei durch Einsatz von Pfefferspray, Schlaege und Tritte durch Gegendemonstranten, die sich an zugewiesenen Plaetzen aufhielten, zur rechten Demonstration gebracht. Zum Teil wurden sie von Neonazis-Hooligans dabei angefeuert. Dabei kam es zu Verletzten, mehrere Gegendemonstranten wurden festgenommen.<br />
Im Bild: Kundgebung der AfD vor dem Berliner Hauptbahnhof.<br />
7.11.2015, Berlin<br />
<br />
- 07.11.2015
Bis zu 2500 Anhaenger der Rechtspartei "Alternative fuer Deutschland" (AfD) versammelten sich am Samstag den 7. November 2015 in Berlin zu einer Demonstration. Sie protestierten gegen die Fluechtlingspolitik der Bundesregierung und forderten "Merkel muss weg". Die Demonstration sollte der Abschluss einer sog. "Herbstoffensive" sein, zu der urspruenglich 10.000 Teilnehmer angekuendigt waren.
Mehrere tausend Menschen protestierten gegen den Aufmarsch der...
more »

Filename: UB1010205456.jpg
Copyright